Vrijwilligerswerk   

Aangemaakt door :

Kisilumeso Deborah Bidinga

Locatie:

, Duitsland

Ich hoffe das der eine oder andere mich unterstützen kann. Ich weiß echt nicht wo ich finanzielle Hilfe bekomme kann für mein Projekt.


Deutsch 


Schönen Guten Tag,


ich stelle mich mal kurz vor, mein Name ist Deborah. Meine Eltern kommen ursprünglich aus dem Kongo (Kinshasa). Geboren und aufgewachsen bin ich hier in Deutschland, wo ich derzeit auch noch lebe.

Kongo ist bekannt als eines der ärmsten Länder der Welt. Trotz seiner wertvollen natürlichen Ressourcen (Bodenschätze und fruchtbaren Böden) leben die Menschen Vorort, aufgrund der mangelnden Arbeitsplätze, fast unter der Armutsgrenze.

Vor der Corona Pandemie bin ich oft in den Kongo geflogen um meine Familie dort zu besuchen. Jedes mal aufs Neue ging mir diese Erfahrung sehr nahe und vor allem jetzt zu Corona Zeiten sieht man mehr als davor, wie viele Menschen ihre Arbeit und nahezu all ihren Besitz verloren haben und deshalb gezwungen sind auf der Straße zu leben. Am bedauerlichsten ist es mit anzusehen, wie sich Kinder Tag täglich abarbeiten um anschließend umgerechnet weniger als 3€ zu verdienen.


Seither habe ich beschlossen Nägeln mit Köpfen zu machen und habe angefangen zu sparen, um den Menschen dort ein angenehmeres Leben zu ermöglichen. Leider reicht mein alleiniges Ersparnis nicht dafür um allen Menschen zu helfen, doch dem einen oder anderen kann etwas geholfen werden.


Meine Idee war es ein Unternehmen zu gründen. Und zwar einen großen Bauernhof mit ausgeprägter Agrikultur, um viele Arbeitsplätze zu schaffen.

Ich würde mich daher sehr freuen wenn mir der eine oder andere dabei helfen würde meinen Traum zu verwirklichen und gleichzeitig einem anderen Menschen einen Neuanfang und eine Perspektive zu ermöglichen.


Danke, möge der Herr euch segnen!.





English 


Hey everyone!

 

my name is Deborah. My parents originally come from Congo (Kinshasa). I was born and raised here in Germany, where I still live.

 

Congo is known as one of the poorest countries in the world. Despite its valuable natural resources (soil resources and fertile soils), people live suburround, due to the lack of jobs, almost below the poverty line.

 

Before the Corona pandemic, I often flew to Congo to visit my family there. Whenever I went it was a very emotional for me to see under what conditions people were living. Especially now, in times where the pandemic is getting worse you can see more than before how many people have lost their jobs and almost all their possessions and are therefore forced to live on the street. It's most regrettable to see how children work every day and then earn less than 3€.

 

Since then, I've decided to started save up money to help people there to have a better life. Unfortunately, my savings alone are not enough to help everyone, but something can be done for one or the other.

 

My idea was to start a business. A large farm with a huge agriculture in order to create many jobs.

 

I would therefore be very pleased if one or the other would help me to realize my dream and at the same time to enable another person to make a new start and a perspective.

 

Thank you, may the Lord bless you!

€ 0
Afgelopen

Ondersteun deze inzamelingsactie door er een nieuwe inzamelingsactie aan te koppelen. Alle donaties worden toegekend aan de bovenliggende inzamelingsactie.